Ostrach

Die "Drei-Länder-Gemeinde"

Ostrach liegt zwischen 584 und 755 m hoch und ist umgeben von sanften Hügeln und großen Waldgebieten.
Die „Drei-Länder-Gemeinde“ – historisch setzt sich die Gemeinde Ostrach aus Gebieten der drei Länder Württemberg, Baden und Hohenzollern-Sigmaringen zusammen – präsentiert sich mit ihrer schönen Lage als wahres Paradies für Wanderer, Radler und Naturfreunde.

Ganz besonders hervorzuheben ist dabei das Naturschutzgebiet Pfrunger-Burgweiler Ried mit seiner einzigartigen Flora, welches Wanderungen in der Natur pur ermöglicht. Innerhalb des Riedes finden Sie sogar den größten Bannwald Baden-Württembergs. Durch die großen Waldflächen und gut ausgebauten Wege ist Ostrach ein ideales Wander- und Radwandergebiet.

Verschiedene Museen belegen, dass Kultur und Brauchtum in Ostrach groß geschrieben werden.

Gasthöfe mit überzeugender, regionaler Küche sowie das große Angebot gemütlicher Ferienwohnungen für „Ferien auf dem Bauernhof“ bieten beste Voraussetzungen für abwechslungsreiche Aufenthalte. Es bieten sich auch viele Möglichkeiten für herrliche Ausflüge in die nähere Umgebung, z.B. zur barocken Klosterkirche in Sießen, das Thermalbad in Bad Saulgau oder zum Fürstenschloss in Sigmaringen.

Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über die Ferienunterkünfte der Gemeinde Ostrach.

Gästebewertungen

Bewertungen & Tipps zu Ostracher Übernachtungsbetrieben