Räuber-Streifzug durch Pfullendorf

Öffentliche Räuberführungen... für jeden, der das Abenteuer nicht scheut.

Auf den Spuren von Räubern, Zinken und dem Rotwelsch.

Bereits im Mittelalter teilte sich die Gesellschaft in unterschiedliche wirtschaftliche und soziale Stände und bot hiermit den Nährboden für das Gaunertum.

Der Ganove „Grandscharle“ nimmt Sie mit in das Pfullendorf des Jahres 1820, bringt ihnen Grundkenntnisse des Rotwelschen bei und vermittelt Wissenswertes des Gaunerlebens auf unterhaltsame Weise.

Wussten Sie, dass die Geheimsprache der Nichtsesshaften als Rotwelsch bezeichnet und diese „Berufssprache“ im "Pfullendorfer Jauner-Wörterbuch" 1820  für juristische Zwecke angelegt wurde? Wussten Sie auch, dass der Erfinder des Lagerbiers aus Pfullendorf stammt?

Dies und mehr dunkle Geheimnisse rund um das Räuberleben und die damit verbundenen Schwierigkeiten im Alltag erfahren Sie auf dem Streifzug durch unsere Stadt. Folgen Sie einfach den Zinken und unserem Ganoven.

An folgenden Terminen haben Sie im Jahr 2019 die Möglichkeit an einer Räuberführung teilzunehmen:

Mittwoch, 12. Juni: 17.00 Uhr

Mittwoch, 17. Juli: 17.00 Uhr

Mittwoch, 14. August: 17.00 Uhr

Mittwoch, 04. September: 17.00 Uhr

 

Kosten: 5,00 € pro Person, Kinder bis 12 Jahre frei.

 

Treffpunkt: Obertor Pfullendorf (oberhalb des Tors in Richtung Krankenhaus)               

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Für diese Führungen ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich. Sie erreichen uns unter Tel. 07552/251131.

Kinder sind herzlich willkommen. Beachten Sie jedoch bitte, dass es sich nicht um eine spezifische Kinder-Erlebnisführung handelt.