Grenzsteinmuseum

Museum bestehend aus einer Abteilung im Amtshaus (Rentamtstraße 1, 88356 Ostrach), einem 13 km langen Vermessungs-Lehrpfad nach Burgweiler und einer ca. 4.000 qm großen Freilichtanlage mit alten Grenzen und Grenzverläufen in Burgweiler.

Das einzigartige Grenzsteinmuseum in Burgweiler symbolisiert maßstabsgetreu die Grenzverläufe der ehemaligen Länder Königreich Württemberg, Großherzogtum Baden und Fürstentum Hohenzollern-Sigmaringen auf dem Gemeindegebiet Ostrach. Die Abteilung im Amtshaus ist in das dort angesiedelte Heimatmuseum integriert.

Öffnungszeiten:
Freilichtanlage:
ganzjährig geöffnet und frei zugänglich
Führungen nach Vereinbarung: Tel. (0 75 85) 30 04 4, koenig@ostrach.de.

Amtshaus in Ostrach jeden 1. Sonntag im Monat von 14.00 – 17.00 Uhr geöffnet.

freier Eintritt
frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.