Gastgeber werden

Ferienzimmer, Ferienwohnungen und sonstige Beherbergungsbetriebe anmelden 

Container

Die Ferienregion Nördlicher Bodensee freut sich jederzeit über neue Gastgeber. 

Neben einer guten Vermarktung sollte sich jeder Gastgeber im Vorfeld auch damit vertraut machen, welche gesetzlichen Grundlagen zu beachten sind und was eine Vermietung an Rechten und Pflichten mit sich bringt. 

Für die Einhaltung deutschlandweit gültiger sowie kommunaler Vorschriften ist jeder Gastgeber selbst verantwortlich. Auch sollte sich jeder Gastgeber selbst im Detail über Erforderliches informieren.

Eine Kurzübersicht zu relevanten rechtlichen Grundlagen haben wir Ihnen hier bereits zusammengestellt:

  • Bau- und Mietrecht:
    Wo darf eine Ferienunterkunft betrieben werden?
    Rechtsvorschriften: Baugesetzbuch, Landesbauordnungen, Baunutzungsverordnung und Ausführungsvorschriften des Landes, Zweckentfremdungsverbotsgesetz des Landes, Bürgerliches Gesetzbuch
  • Steuerrecht:
    Welche Steuern sind zu zahlen?
    Rechtsvorschriften: Einkommensteuergesetz, Umsatzsteuergesetz, Abgabenordnung
  • Gewerberecht:
    Wann muss ein Gewerbe angemeldet werden?
    Rechtsvorschriften: Gewerbeordnung, Abgabenordnung
  • Melderecht:
    Welche Meldepflichten sind zu beachten?
    Rechtsvorschriften: Bundesmeldegesetz, Beherbergungsstatistikgesetz
  • Abgaben:
    Sind zusätzliche Abgaben fällig?
    Rechtsvorschriften: Grundgesetz, Kommunalabgabengesetze, Satzungen der Gemeinden/Kommunen
  • Preisangaben:
    Wie muss der Preis der Unterkunft ausgezeichnet werden?
    Rechtsvorschriften: Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb, Preisangabenverordnung
  • Rundfunk:
    Fallen Gebühren für den Rundfunkempfang an?
    Rechtsvorschriften: Grundgesetz, Rundfunkstaatsvertrag, Rundfunkbeitragsstaatsvertrag, Urheberrechtsgesetz
  • Datenschutz:
    Was ist beim Datenschutz zu beachten?
    Rechtsvorschriften:
  • Personenbeförderung:
    Was ist bei einem Fahrservice zu beachten?
    Rechtsvorschriften: Personenbeförderungsgesetz, Freistellungs-Verordnung
  • Wettbewerbsrecht:
    Welche Regeln gelten bei Werbemaßnahmen?
    Rechtsvorschriften: Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb, Telemediengesetz