Wanderer im Pfrunger-Brugweiler Ried

Pfrunger-Burgweiler Ried - die wilde Moorlandschaft 

Tauchen Sie ein in eine Welt fernab von Stress und Hektik. Lauschen Sie dem munteren Gezwitscher von rund 210 verschiedenen Vogelarten während Sie den schmalen Pfaden, die sich durch die Landschaft schlängeln, folgen. Keine Jahreszeit ist hier wie die andere und dennoch fasziniert jede auf ihre Art. Erleben Sie wie die Natur erwacht und der Nebel verschwindet, wie der Morgentau in der Sonne glitzert.

Container

Highlights im Pfrunger-Burgweiler Ried

Das sollten Sie bei einem Besuch einplanen.

Container
Container

Tourenvorschläge

Radfahren und Wandern im Pfrunger-Burgweiler Ried.

Container
Titelbild der Faltkarte "Wilde Moorlandschaft"

Wanderkarte "Wilde Moorlandschaft"

Das Pfrunger-Burgweiler Ried - Südwestdeutschlands zweitgrößte zusammenhängende Riedlandschaft.
Laden Sie sich hier die Faltkarte "Wilde Moorlandschaft" herunter.

 

> Faltkarte runterladen

Container

Hinweise zur Nutzung des Pfrunger-Burgweiler Rieds

Das Ried erfreut sich derzeit großer Beliebtheit – wir heißen alle Wanderer und Radfahrer 
herzlich willkommen! 
Für ein gutes Miteinander von Natur, Landwirtschaft und Besuchern bitten wir Sie 
freundlich: 

1. Nutzen Sie zum Schutz der sensiblen Natur und zur eigenen Sicherheit die ausgewiesenen 
Wander- und Radwege – sie bieten die eindrucksvollsten Einblicke in die Moorlandschaft. 
Die Flächen neben den Wegen sind dem Schutz der Natur vorbehalten. 

2. Bitte nicht querfeldein! Landwirtschaftlich genutzte Flächen dürfen während der 
Nutzzeit nur auf Wegen betreten werden. Als Nutzzeit gilt die Zeit zwischen Saat oder 
Bestellung und Ernte, bei Grünland die Zeit des Aufwuchses und der Beweidung. 

3. Rund um das Ried sind zahlreiche Parkplätze ausgewiesen. Nutzen Sie bitte diese und 
parken Sie nicht außerhalb, um den landwirtschaftlichen Verkehr nicht zu behindern.